Neue Funktionen im Online- und Mobile-Banking

Unser Release 18.2

Mit unserem Herbst-Release gibt es wieder einige interessante Neuerungen im Online-Banking und in unseren Apps. Alle Informationen hierzu erhalten Sie auf dieser Seite.

Überweisungslimit Online ändern

Ab sofort können Sie für ihre eigenen Konten die Limits für Überweisungen selbst erhöhen oder verringern. Diese Änderung kann nur befristet erfolgen, für eine unbefristete Änderung wenden Sie sich bitte an Ihren Berater!

Die Limitänderung ist unter dem Menüpunkt "Service" > "Überweisungslimit ändern" erreichbar.


Neue Service-Funktionen im Finanzstatus

Im Finanzstatus können Sie nun Service-Funktionen zu Ihren Versicherungen der R+V Versicherung nutzen. Dies sind:

  • Dokumentabschrift anfordern
  • Finanzamtsbescheinigung anfordern
  • Haftungserklärung anfordern
  • Schaden-Service-Card/Schadenvisitenkarte anfordern
  • Versicherungsbedigungen anfordern
  • Adressänderung

Zudem können Sie für Ihr Darlehen bei der Münchner Hypothekenbank neue Service-Funktionen in Anspruch nehmen:

  • Zinsbindung neu
  • Bankverbindung ändern
  • Sondertilgung
  • Dokumente hochladen

Für diverse Produkte der DZ PRIVATBANK sind nun auch erweiterte Informationen im Finanzstatus verfügbar.


Neue Funktionen zum Freistellungsauftrag

Es gibt diverse Änderungen in der Funktion "Freistellungsauftrag".

Unter anderem ist es nun möglich, dass Sie einen gemeinsamen Freistellungsauftrag anlegen können. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie verheiratet sind oder in einer eingetrangenen Lebenspartnerschaft leben.

Zudem gibt es weitere Möglichkeiten zum Bearbeiten eines Freistellungsauftrags:

  • Sie können einen bestehenden Freistellungsauftrag im aktuell Jahr ändern (Betrag/gültig bis), solange der neue Betrag der Änderung nicht geringer ist, als der bereits ausgeschöpfte Betrag der Kapitaleinkünfte.
  • Sie können einen Freistellungsauftrag für das Folgejahr neu anlegen, wenn noch keiner vorhanden ist oder wenn der aktuelle befristet ist oder einen bestehenden ändern/befristen, wenn dieser im aktuellen Jahr unbefristet ist.

 


Einfachere Registrierung bei VR-SecureGo

verfügbar demnächst

Ab der Version 18.20 registrieren Sie sich nun einfacher für die VR-SecureGo-App. Der Sprung ins Online-Banking entfällt bei der Neuregistrierung und beim Gerätewechsel. Bei der Bestellung des Freischaltcodes müssen Sie keine TAN mehr eingeben. Außerdem wird der Versand per Post direkt aus der App angestoßen.

Der neue Ablauf sieht wie folgt aus:

Registrieren und Freischalten:

  • Nach dem Öffnen der VR-SecureGo App tippen Sie BLZ, VR-Net-Key und PIN ein.
  • Sie vergeben Ihr persönliches Anmeldekennwort für die App.
  • Stimmen Sie den Sonderbedingungen zu.
  • Die App löst die Bestellung des Freischaltcodes aus. Der Code wird gedruckt und per Post versandt.
  • Sie erhalten den Freischaltcode per Post. Scannen Sie den Freischaltcode oder geben Sie ihn manuell ein.

Elektronisches Postfach für Dokumente der DZ Privatbank

Im Postfach stehen nun auch Dokumente der DZ Privatbank zur Verfügung. Wenn Sie dieses zum ersten Mal aufrufen, müssen Sie aus rechtlichen Gründen der Datenübermittlung zustimmen. Danach müssen Sie nur noch das Postfach freischalten und können dann diesen komfortablen Service nutzen.

Das Postfach ist gleichzeitig auch in der VR-Banking App verfügbar, sobald das Update hierfür in den App Stores verteilt ist.


paydirekt: Expressregistrierung

Ab sofort können Sie sich auch direkt aus dem Bezahlvorgang bei paydirekt registrieren. Eine vorherige Registrierung ist also nicht mehr notwendig. Sie werden dann direkt im Kaufprozess des Online-Shops zur paydirekt-Registrierung weitergeleitet und sparen so Zeit.