Unternehmensbonität prüfen und optimieren

Einfach besser finanzieren – mit dem Bonitätsmanager

Nehmen Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens selbst in die Hand. Der Bonitätsmanager macht das auf einfachste Art und Weise möglich und hilft Ihnen auf dem Weg zu Krediten und besseren Finanzierungskonditionen.

Unternehmensbonität im Überblick

Bonitätscheck online durchführen

Auf dem Weg zu Ihrer Finanzierung sollte es keine plötzlichen Stolpersteine geben. Die Unternehmensbonität ist ein zentraler Faktor für Ihren Erfolg, denn sie entscheidet mit darüber, ob und zu welchen Konditionen Sie eine Finanzierung erhalten. Mit dem Bonitätsmanager haben Sie Ihren Bonitätsscore immer im Blick. Und durch die integrierte Optimierungsfunktion erhöhen Sie die Chance auf bessere Finanzierungskonditionen.

Hinweis

Der Bonitätsmanager ist ein Services unseres Verbundpartners VR-SmartFinanz.

Darum ist Bonität so wichtig für Ihr Unternehmen – ein Erklärfilm

Quelle: VR Smart Finanz (Stand: Dezember 2019)

Die Vorteile des Bonitätsmanagers

Höhere Chancen auf Kredite und gute Konditionen

  • Aktives Management und Echtzeitkontrolle der eigenen Bonität
  • Chance auf schnellere und günstigere Finanzierungen durch aktuelle Daten
  • Aufschlussreiche regionale und branchenspezifische Vergleiche
  • Mehr Know-how und Übersicht über die eigene Bonität und deren Einfluss aufs Geschäft
  • Positiver Einfluss auf Lieferantenbeziehungen durch Transparenz hinsichtlich Ihrer Zahlungsfähigkeit

So funktioniert der Bonitätsmanager

Ihre Unternehmensdaten als Basis

Im Bonitätsmanager wird Ihre Unternehmensbonität als Score dargestellt. Sie können diesen Score optimieren, indem Sie aktuelle Unternehmensdaten hochladen. Der Service übermittelt die von Ihnen bereitgestellten Unternehmensdaten – zum Beispiel Betriebswirtschaftliche Auswertung, Gewinn- und Verlustrechnung, Einnahmenüberschussrechnung oder Bilanz – an den für Ihre Region zuständigen Verein Creditreform. Dieser prüft die bereitgestellten Unternehmensdaten, auf deren Basis der Bonitätsmanager den aktualisierten Score ermittelt.

Die Berechnung Ihres Bonitätsscores

Der Bonitätsscore eines Unternehmens wird auf einer Skala von 0 bis 100 dargestellt, wobei 0 der schlechteste und 100 der bestmögliche Wert ist. Unternehmen werden in der Regel bei Haus- und Direktbanken ab einem Wert von 50 als kreditwürdig angesehen, wobei dies von Bank zu Bank unterschiedlich sein kann. Der Bonitätsmanager stellt Ihnen zudem einen Vergleich zur Verfügung, mithilfe dessen Sie einschätzen können, wo sich Ihr Bonitätsscore im regionalen Durchschnitt und im Branchendurchschnitt befindet. Die Berechnung des Scores basiert auf der für Ihr Unternehmen identifizierten Ausfallwahrscheinlichkeit.

Lernen Sie in drei Schritten Ihre Bonität kennen

Grafik: In drei Schritten zu Ihrer Bonität

Lernen Sie in drei Schritten Ihre Bonität kennen

Grafik: In drei Schritten zu Ihrer Bonität

Häufige Fragen

Sie haben Fragen zu Begriffen wie Bonität oder Bonitätsscore? Oder möchten wissen, wie Sie die Bonität Ihres Unternehmens verbessern können? Hier finden Sie Antworten.