Einlagenverzinsung im Firmenkundengeschäft

Änderung der Berechnung von Negativzinsen

Die Berechnung für Negativzinsen wurde überarbeitet. Künftig bestimmen Sie selbst durch Ihr Nutzungsverhalten, die Höhe des Negativzinssatzes. Zudem führen wir für Einlagen bis 50.000 Euro pro Konto einen Freibetrag ein.

Die Höhe des Zinssatzes richtet sich nach dem individuellen Nutzungsverhalten

Den Zinssatz können Sie durch Ihren Finanzstatus bei uns selbst mitbestimmen. Dieser ermittelt sich durch das Verhältnis Ihrer Einlagen zu Ihrem geschäftlichen Gesamtvolumen (Einlagen(1) + Depot(2) + Kredite(1)).

(1) Quartalsdurchschnittswert
(2) Stichtagswert zum Quartalsende(Unternehmensdepot + Unternehmerdepot)

Hinweis: Für Einlagen bis 50.000 Euro pro Konto besteht aktuell ein Freibetrag.


Unsere Staffelverzinsung im Überblick

Die Festsetzung des maßgeblichen Zinssatzes erfolgt jeweils zum Quartalsanfang auf Basis des Nutzungsverhaltens des vergangenen Quartals und gilt für ein Quartal.

(3)ab 50 T€ Guthaben


Berechnungsbeispiel