Kwitt - Geld senden so einfach wie Nachrichten schreiben!

Wie ein Chat unter Freunden. Probieren Sie’s doch mal aus.

Tommy besorgt für den Freundeskreis ein gemeinsames Geschenk für Michis Party. Und jetzt sucht jeder Kleingeld zusammen, um seinen Anteil zu bezahlen? Dank der Funktion Kwitt in der VR-Banking App geht das viel einfacher und schneller. Wie’s funktioniert, sehen Sie im Film.

Laden Sie sich am besten gleich die App für Android oder die App für iOS herunter und melden Sie sich für Kwitt an.

So funktioniert Kwitt

So schalten Sie die Funktion frei

In der VR-BankingApp können Sie sich für die Funktion unter dem Menüpunkt "Kwitt" freischalten. Wählen Sie auf der Startmaske "Registrieren" aus. Geben Sie anschließend die notwendigen Daten ein und akzeptieren Sie die Bedingungen. Mit einer TAN bestätigen Sie den Freischaltprozess. Per SMS erhalten Sie zudem einen Verifikations-Code, mit dem Sie die Funktion final freischalten. Alternativ können Sie die Anmeldung für die Funktion im Online-Banking durchführen.

Funktionen nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung für "Kwitt" synchronisiert die VR-BankingApp bei erstmaligem Aufruf der Funktion das Kontaktbuch des Smartphones. Folgende Funktionen stehen Ihnen dann zur Verfügung:

  • Sie können Geld senden & anfordern mit registrierten Kontakten – ohne Eingabe der IBAN und bei Beträgen bis zu 30 Euro ohne TAN.
  • Wenn Sie Push-Nachrichten erlauben, erhalten Sie Mitteilungen für Zahlungsaufforderungen, Zahlungen und Nachrichten.
  • Schicken Sie Bilder beim Versenden oder Anfordern von Geld mit – entweder aus Ihrer Galerie oder direkt mit der Kamera aufgenommen.
  • Sie können weitere Kontakte zur Teilnahme an der Funktion einladen.

Voraussetzung ist, dass Ihre Kontakte sich für die Funktion Kwitt in der VR-Banking App oder der App der Sparkasse registriert haben.

Download der VR-Banking App

Kwitt ist in der VR-Banking App ab Version 16.20 für iOS und Android integriert.

Diese können Sie hier downloaden.

Häufige Fragen

Was sind die Voraussetzungen?
  • Sie brauchen die VR-BankingApp ab Version 16.20 für iOS (nur iPhone) und Android.

  • Sie haben einen Online-Banking-Zugang bei der Volksbank in der Ortenau eG.

  • Ihre Kontakte sind Kunden von Volksbanken Raiffeisenbanken oder sind Kunden von Sparkassen und nutzen die Funktion "Kwitt".

Welche Vorteile habe ich?

  • Sie senden Geld einfach und schnell an Freunde und Bekannte ohne Eingabe der IBAN.

  • Kontakte in der VR-Banking App werden mit der Kontaktliste auf dem Smartphone automatisch synchronisiert.

  • Beträge bis zu 30 Euro können Sie ohne TAN versenden.

Wie kann ich die Funktion Kwitt nutzen?
  • Sie registrieren sich einmal über die VR-BankingApp und das Online-Banking. Die Anwendung führt sie durch den Prozess.

Wie lange dauert es, bis das Geld beim Empfänger ist?

Wenn der Empfänger sein Konto bei derselben Volksbank Raiffeisenbank wie Sie hat, erhält er es sofort nachdem Sie es gesendet haben. Ist das Empfängerkonto bei einer anderen Volksbank Raiffeisenbank oder bei einer Sparkasse, dann dauert es genauso lange wie bei einer normalen Überweisung.

Kann ich die beiden Funktion Kwitt bei Volksbank und Sparkasse parallel nutzen?

Sie können die Funktionen nicht mit der gleichen Mobilfunknummer in beiden Apps parallel nutzen. Sollten Sie schon in beiden Apps registriert sein, so wurde das ältere Benutzerkonto bereits deaktiviert. Sie können diesen Vorgang beispielsweise in der VR-BankingApp jederzeit wieder rückgängig machen.

Wie sehe ich, ob mir jemand Geld gesendet hat oder ob jemand Geld bei mir anfordert?

  • Sie erhalten eine Push-Nachricht, wenn Sie das der Anwendung erlaubt haben.

Kann ich auch ablehnen, wenn jemand Geld bei mir anfordert?

Ja, Sie können eine Anforderung auch ablehnen. Der Anfordernde erhält in diesem Fall eine entsprechende Nachricht. Eine Anforderung läuft nach 21 Tagen ab. So lange haben Sie Zeit für die Antwort.

Wie lange werden Vorgänge gespeichert?

  • Vorgänge werden maximal 90 Tage gespeichert. So lange kann der Empfänger sie in der App aufrufen.

Ich kann einen Kontakt blockieren. Was heißt das?
  • Wenn Sie einen Kontakt blockieren, kann er Ihnen keine Anforderungen schicken oder Geld senden. In der Kontakt-Liste von Kwitt wird der Kontakt nicht mehr angezeigt. Sie können die Blockierung jederzeit wieder aufheben, wenn Sie möchten.

Was heißt "Unbekannte blockieren"?
  • In den Einstellungen der App ist festgelegt, dass Sie die Funktion Kwitt nur mit Kontakten aus Ihrem Adressbuch nutzen können. Wenn Sie die Funktion auch mit Kontakten nutzen möchten, die sich für Kwitt registriert haben, die aber nicht in Ihrem Adressbuch gespeichert sind, können Sie das in den Einstellungen ändern.

Was ist, wenn ich ein neues Handy habe?
  • Wenn Sie ein Backup erstellt haben, übertragen Sie die Daten auf Ihr neues Handy. Anschließend registrieren Sie Ihre App im Online-Banking im Bereich Service > Kwitt erneut.

Was ist, wenn ich eine neue Nummer habe?
  • Ändern Sie im Online-Banking im Bereich Service > Kwitt Ihre Mobilfunknummer. Nach einer TAN-Eingabe erhalten Sie einen SMS-Code. Geben Sie den SMS-Code xxx ein. Die Historie Ihrer Daten bleibt erhalten.

Kann ich auf ein anderes Konto wechseln?
  • Wählen Sie im Online-Banking im Bereich Service > Kwitt ein neues Konto aus.

Handelt es sich um eine Lastschrift, wenn ich bei einem Kontakt Geld anfordere?

  • Nein. Wenn Sie Geld anfordern, „überweist“ Ihnen der Kontakt das Geld.

Wer kann mir eine Anforderung schicken?

  • Anforderungen bekommen Sie nur von Kontakten, die Sie im Adressbuch gespeichert haben und in deren Adressbuch Sie gespeichert sind.

Wo finde ich die Nutzungsbedingungen?

  • Die Nutzungsbedingungen finden Sie bei der Anmeldung im Online-Banking und bei Ihrer Bank.