Risikokultur in Kreditinstituten

Angesichts der grundlegenden systemischen Bedeutung des Themas nähert sich auch die Aufsicht verstärkt der Risikokultur in Banken an. Der „Tone from the Top“, klare Verantwortlichkeiten und die Rechenschaft eines jeden Mitarbeiters, offene Kommunikation und der kritische Dialog im Unternehmen sowie geeignete Anreizstrukturen sind dabei zentrale Elemente. Das Spektrum der Ansätze ist aktuell recht breit sowie eine einheitliche aufsichtliche Praxis noch im Entstehen. Grundsätzlich wird von allen Instituten eine gute Risikokultur gefordert, die Umsetzung kann aber je nach Größe und Ausrichtung des einzelnen Hauses variieren. Insgesamt liegt aktuell eine hohe Dynamik auf diesem Thema sowohl bei den Instituten selbst wie auch auf Seiten der Aufsicht. Und das „Kulturrisiko“ wird zunehmend auf einer Ebene mit traditionellen Risikoarten genannt und in die aufsichtliche Analyse der Institute mit einbezogen.

Das vorliegende Buch liefert einen Beitrag zur Begrifflichkeit und zum Verständnis der Risikokultur in Kreditinstituten. Es widmet sich der Fragestellung, wie Risikokultur greifbar gemacht, beurteilt und gefördert werden kann. Unterschiedliche Blickwinkel der Aufsicht, der Institute unterschiedlicher Größe und Komplexität aus allen drei Säulen des deutschen Bankensystems, ihrer Revisionsabteilungen wie auch die externer Prüfer liefern einen breiten Zugang zu dem Thema. Ziel ist es, praxisbezogene Ansätze und erprobte Denkmodelle zum Thema Risikokultur aufzuzeigen und zu fördern. Die Autoren stellen anhand von Praxisbeispielen konkrete Umsetzungsmodelle vor und verknüpfen diese mit aktuellen bankaufsichtlichen Anforderungen (insb. MaRisk). Der Leser erhält damit umfangreiche Hinweise zur praktischen Umsetzung im eigenen Verantwortungsbereich.

Autoren & Herausgeber

  • Dr. Michael Schiwietz (Hrsg.), Direktor Interne Revision, Bayerische Landesbank
  • Prof. Dr. Stefan Janßen (Hrsg.), Studiengangsleitung Insurance, Banking & Finance Fachbereich Wirtschaft, Jade Hochschule
  • Petra Abert, Konzernrevision Bank- und Risikosteuerung, DZ BANK AG
  • Eva-Maria Blömer, Zentrale SKM-Vorstandsbüro, Oldenburgische Landesbank AG
  • Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender, Volksbank in der Ortenau eG
  • Dr. Peter Gassmann, Partner, Managing Director Strategy & Germany-Switzerland-Austria, PwC Strategy (Germany) GmbH
  • Katja Hampe, Wirtschaftsprüferin, AWADO Deutsche Audit GmbH
  • Dr. Matthias Haug, Vorstandsmitglied, Volksbank Flein-Talheim eG
  • Bernd Hombach, Leiter Grundsatzabteilung der Handeslrevision, Commerzbank AG
  • Natalia Kluger, Director/Prokuristin Finacial Services Consulting, PricewaterhouseCoopers GmbH
  • Carmen Neumayer, Managing Partner, Neumayer Ethics Council
  • Dr. Christian Rauscher, Geschäftsführender Gesellschafter, emotion banking® GmbH
  • Dr. Moritz Römer, Supervisor expert behaviour and culture, De Nederlandsche Bank N.V.
  • Holger Sandker, Leiter Vorstandsbüro, Oldenburgische Landesbank AG
  • Daniel Schmidt, Bankgeschäftliche Prüfungen, Deutsche Bundesbank
  • Ira Steinbrecher, Referatsleiterin Grundsatzreferat IT-Aufsicht und Prüfungswesen, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
  • Sergej Wotschel, Manager/Prokurist Financial Services Consulting, PricewaterhouseCoopers GmbH

Sie können das Buch direkt über unten aufgeführten Link bei Amazon bestellen.

Diese Seite enthält Affiliate-Links.