Die ersten 100 Tage der Ausbildung - Fragen an Julia Elble

Julia Elble

18 Jahre
Ausbildung zur Bankkauffrau
1. Lehrjahr

100 Tage Azubi bei der Volksbank in der Ortenau eG

Welche Erfahrungen (Arbeit und Schule) konnten Sie in den ersten 100 Tagen sammeln?
An meinem ersten Tag bekam ich sehr viele neue Eindrücke. Ich war sehr aufgeregt, was in der nächsten Zeit alles auf mich zukommen wird. Da ich von meinen Kollegen und den anderen Azubis so herzlich aufgenommen wurde, war die Nervosität schnell verflogen. Den ersten Schulblock habe ich auch schon hinter mir. Die neuen Fächer sind etwas anspruchsvoll, aber ich gebe mein Bestes, um es mit Bravour zu meistern. Die letzten Wochen durfte ich im Beratungscenter Schutterwald verbringen, dort habe ich die Basics erlernt, wie z.B. Ein-/ Auszahlungen, Überweisungen schreiben, Daueraufträge einrichten und vieles mehr.

Was inspiriert Sie am meisten an Ihrer Arbeit in der Bank?

Meine Kollegen und Kunden, die mich mit ihrer Fröhlichkeit anstecken inspirieren mich am meisten an der Arbeit

Beschreiben Sie sich selbst mit drei Worten!
ehrgeizig, humorvoll, lebensfroh

Womit schaffen Sie gerne einen Ausgleich, um sich vom Alltag zu erholen?

Beruf und Schule unter einen Hut zu bekommen ist manchmal echt taff. Daher ist Sport mein Ausgleich. Ich spiele seit neun Jahren Fußball und betreue seit der letzten Saison eine Juniorinnen Mannschaft. Es ist perfekt, um nach der Arbeit den Kopf frei zu bekommen und sich körperlich auszupowern.  

Wem würden Sie gerne mal die Hand schütteln?

Ich würde gerne Tupac Amaru Shakur die Hand reichen, wenn er noch unter uns weilen würde. Nicht weil er eine Musik Legende ist, sondern weil er aus ärmlichen Verhältnissen stammte und trotz allem seinen Lebenstraum lebte.

Wie lautet Ihr Lebensmotto?
Mein Lebensmotto lautet: „ Every day is a fashion show and the world is your runway” – Coco Chanel

Welchen Traum möchten Sie sich noch erfüllen?
Mein beruflicher Traum ist, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen und mich anschließend weiterzubilden. Ich möchte durch die Welt reisen. Einer meiner größten Träume ist es, einmal Weihnachten in New York zu verbringen.

Ich bin bei der Volksbank in der Ortenau eG, weil …
... weil das “Gemeinsam“ im Mittelpunkt steht!