Auslandspraktikum in Neuseeland

Oliver Leder absolviert ein Auslandspraktikum in Neuseeland und berichtet von seinen Erfahrungen.

18.328 Kilometer…das ist laut Google Maps der Abstand zwischen Offenburg und Auckland. Sehr viel weiter kann man nicht von Offenburg weg kommen, falls man auf diesem Planten bleiben möchte. In diesem kleinen Blog möchte ich euch nach Neuseeland mitnehmen. Dort bestreite ich ein Auslandspraktikum für knapp 3 Monate. Danke für's Traum erfüllen, liebe Volksbank in der Ortenau!

Kurz zu mir: Mein Name ist Oliver Leder, ich bin 21 Jahre alt und komme aus dem schönen Legelshurst. Seit Oktober 2016 darf ich ein duales Studium mit der Fachrichtung BWL-Bank bei der Volksbank in der Ortenau absolvieren.

Nun geht es also los! Spannende Monate liegen vor mir und ich freue mich auf dieses Abenteuer wie ein 5-Jähriger, der die Sekunden bis Weihnachten zählt.  Wiederkommen werde ich mit einem Rucksack voller Emotionen, Erfahrungen und Geschichten.

Auf geht's, Neuseeland wartet!

Kia Ora ("Hallo" in der Sprache der Māori) und ein freundliches Lächeln. So wird man hier in Neuseeland begrüßt. Die Menschen sind sehr fröhlich, offen und hilfsbereit. Es ist wirklich wunderbar, wie herzlich man überall hier empfangen wird. Man kann sich einfach nur willkommen fühlen!

Auckland ist eine wunderschöne Stadt. Sie verzaubert durch ihre sanften Hügel, grünen Parks und weiten Strände. Die ersten Tage habe ich genutzt, um die größeren Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Daneben gibt es aber auch ganz viele kleine Dinge zu sehen, die Schönheit liegt im Detail.

Untergerbacht bin ich hier bei einer Gastfamilie. So bekomme ich noch ein bisschen mehr von der Kultur mit. Arbeiten werde ich in einem Start Up mit dem Namen Dasset. Dasset betreibt die größte Kryptowährungsbörse hier in Neuseeland. Auf mich warten also extrem spannende Wochen geprägt von lernen, staunen und träumen.

Dazu nächstes Mal mehr!
„Ka kite“ (Bis Bald)
Oliver