Len Dauber - Schülerpraktikum

Hallo, mein Name ist Len, ich bin 14 Jahre alt und gehe derzeit in die 9. Klasse der Realschule in Oberkirch.

In der Woche vom 25.11.19 bis zum 29.11.19 konnte ich mein einwöchiges Schülerpraktikum bei der Volksbank in der Ortenau im Beratungscenter Oberkirch absolvieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank begrüßten mich sehr herzlich. Sie waren immer sehr höflich, hilfsbereit und freundlich zu mir. Sie behandelten mich so wertschätzend, dass ich sehr schnell das Gefühl hatte, ein Teil des Teams zu sein.

Meine Aufgaben waren für mich gut verständlich und ich hatte immer Spaß  bei dem, was ich tat. Ich lernte den Umgang mit Bargeld und ausländischen Sorten. Die Abstimmung der Kassenbestände und die Geldbearbeitung machten mir besonders Spaß.  Bereits nach kurzer Zeit konnte ich zudem beleghafte Überweisungen scannen und an die Zahlungsverkehrsabteilung in Offenburg zur weiteren Bearbeitung weiterleiten. Mithilfe meiner Praktikumsbetreuerin habe ich für mich selbst das E-banking eingerichtet und die vielen Funktionen der VR-Banking APP kennengelernt und ausprobiert. Ich konnte bei einer Wertpapier – und Depotberatung teilnehmen. Auch durfte ich beim Befüllen des Geldautomaten mithelfen. Ich nahm bei einigen Beratungsgesprächen - mit Zustimmung der Kunden - teil und war beeindruckt wie viel Zeit sich die Kundenberater nehmen, um die jeweilige Kundensituation umfassend zu verstehen und eine gemeinsame Lösung mit dem Kunden zu erarbeiten.

Die Mischung aus Kundenkontakten sowie das Arbeiten am PC sorgten  für einen abwechslungsreichen Arbeitstag. Ich konnte mir vor meinem Schülerpraktikum nicht vorstellen, dass die Bereiche und Aufgaben in einer Bank doch so vielseitig sind.

Durch die Praktikumswoche erleichtert sich meine Berufswahl. Es war eine tolle Zeit in der Bank und ich kann ein Praktikum bei der Volksbank in der Ortenau eG jedem weiterempfehlen! Der Beruf Bankkaufmann/ Finanzassistent gefällt mir sehr. Notwendig ist der Besuch einer weiterführenden Schule (z.B. Wirtschaftsgymnasium). Dass strebe ich nach meinem Abschluss der Realschule an.