Markus Schuller - Schülerpraktikum

Hallo mein Name ist Markus Schuller, ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse der Schlossbergschule Kappelrodeck. Diese Woche hatte ich mein erstes Praktikum bei der Volksbank in Ottenhöfen und auch in der Filiale Kappelrodeck für einen Tag. Es war wirklich ein neuer Blick in die Banken.

Gleich am ersten Tag wurden mir alle Mitarbeiter vor Ort vorgestellt und mir wurde zuerst alles gezeigt. Da am Montag relativ viel los war, musste ich auch schon helfen, Geld anzunehmen und Bündel zu machen, was mir am Anfang schwer viel. Doch mit der Zeit lernte man es. Mir wurden auch alle nötigen Programme gezeigt, aber mir wurde auch erklärt, wie man Überweisungen und Ein- oder Auszahlungen tätigt.

Am Mittwoch durfte ich helfen, den Geldautomaten zu befüllen - und ich durfte den Tresor sehen. Ich lernte aber auch vieles über das Sparen. In Kappelrodeck hat mir Franz-Josef Maier erklärt, wie ein Bausparvertrag oder Aktien funktionieren und wie man bei Union Investment Geld anlegen kann. In dieser Woche durfte ich Überweisungen selbstständig annehmen oder auch Geld zählen und auf Echtheit mit den Zählmaschinen prüfen. Ich durfte bei 2 Beratungsgesprächen dabei sein wo ich einiges dazu gelernt habe.

Insgesamt war es eine sehr spannende Woche hier in Ottenhöfen und Kappelrodeck. Ich habe sehr viel gelernt und gesehen, dass hinter dem Schalter mehr passiert, als man denkt. Man muss nicht nur Überweisungen annehmen, sondern auch spezielle Fälle beim Online-Banking lösen oder Vollmachten erteilen. Es ist ein vielseitiger Beruf, der sehr angenehm ist, insbesondere wenn man sich gut mit den Arbeitskollegen versteht und auch zusammen mal über etwas lachen kann. Falls mich jemand nach einem guten Arbeitsplatz für ein Praktikum fragt, kann ich auf jeden Fall die Volksbank empfehlen!