20.600 Euro für Grund-, Haupt- und Werkrealschulen aus dem Geschäftsgebiet

Volksbank Offenburg unterstützt schulindividuelle Projekte

Offenburg, 9. Oktober 2013. Die Volksbank Offenburg hat es sich schon lange zur Aufgabe gemacht die Schulen ihres Geschäftsgebiets zu unterstützen. Bereits zum 7. Mal wurden nun Schulen aus der Region mit einem Spendenpaket bedacht. Dabei fördert die Volksbank verschiedene schulische Projekte im Gesamtvolumen von 20.600 Euro.

„Die Volksbank Offenburg als Bank der Region, widmet sich stets mit großer Sorgfalt und besonderem Augenmerk dem Nachwuchs. Denn wir alle wissen, wie wichtig die Aus- und Weiterbildung für Schüler ist. Insbesondere von Anfang an mit den richtigen Utensilien zu arbeiten und in einem entsprechend gut ausgestatteten Umfeld zu lernen, spielt eine ausschlaggebende Rolle für den weiteren Erfolg von Schülern.“, zeigt Vorstandsvorsitzender Markus Dauber bei der Spendenübergabe auf. „Dieser Erfolg – ganz besonders in unserer Region – ist uns sehr wichtig und deshalb leisten wir auch regelmäßig einen Beitrag dazu, den Nachwuchs zu unterstützen und zu fördern.“, so Dauber weiter.

Eine Spende, die in erster Linie durch das Mitwirken des Gewinnsparvereins Südwest e.V. möglich ist. Der ein oder andere kennt das Prinzip des Gewinnsparens vielleicht schon. Wer ein Gewinnsparlos bei der Volksbank Offenburg kauft, setzt hierfür pro Monat und Los fünf Euro ein. Vier Euro gehen davon auf ein Sparbuch und ein Euro wandert in einen großen Lostopf. Daraus werden zum einen regelmäßig Gewinne gezogen und ein Teil fließt den Volksbanken zur Unterstützung sozialer, kultureller und sportlicher Einrichtungen in Form von Spenden zu.

Gemeinsam mit dem Gewinnsparverein konnte somit die Spendenaktion an die Grund-, Haupt- und Werkrealschulen im Geschäftsgebiet der Volksbank Offenburg realisiert werden.