4.000 Euro für die Opfer des Taifuns Haiyan

Volksbank rief auf den Mitgliedersammlungen in Oberkirch und Appenweier zu Spenden auf

Offenburg, 24. November 2013. Mit Böen von bis zu 350 Kilometern pro Stunde ist der Super-Taifun "Haiyan" über die philippinische Inseln Anfang November hereingebrochen und hat dabei eine fürchterliche Verwüstung und großes Elend bei den Menschen hinterlassen.

Anlässlich der Mitgliederversammlungen in Oberkirch und Appenweier bei denen der Reisejournalist und Fotograf Tobias Hauser die Live-Reportage „Philippinen – 7.107 Inseln voller Kontraste“ präsentierte rief Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Offenburg zu Spenden auf: „Wir haben in dieser Reportage einzigartige Bilder und Porträts von Menschen gesehen die nun dringend und unkompliziert unsere Hilfe benötigen. Das Ausmaß der Katastrophe auf den Philippinen und das menschliche Leid hat eine Dimension eingenommen, die eine finanzielle Unterstützung auch außerhalb unserer Region nicht nur erlaubt, sondern aus humanitären Gründen geradezu erfordert."

Insgesamt spendeten die Kunden und Mitglieder der Volksbank auf den Versammlungen in Appenweier und Oberkirch über 2.000 Euro. Die Volksbank verdoppelte den Betrag auf jetzt 4.000 Euro.

„Wir sind über das Spendenaufkommen sehr glücklich und freuen uns darüber mit diesem Betrag die Aktion Deutschland hilft unterstützen zu können.“ so Dauber weiter.

Vorstandsvorsitzener Markus Dauber und Referent Tobias Hauser freuen sich über die Spendenbereitschaft der Mitglieder aus Oberkirch und Appenweier.