Generationenwechsel in der Volksbank Offenburg vollzogen

Offenburg, 2. Januar 2013. Seit dem 1.1.2013 wird die Volksbank Offenburg gemeinsam von Markus Dauber (Vorstandvorsitzender) und Andreas Herz (Mitglied des Vorstands) in einer Zweierkonstellation geführt. Die Aufgabenbereiche der Bank werden die beiden Vorstände sich teilen.

Nachdem Richard Bruder zum 31.12.2012 nach 22 Jahren als Vorstandsvorsitzender alters- und satzungsgemäß aus dem aktiven Dienst in der Volksbank Offenburg ausgeschieden ist, hat sich ein Generationenwechsel vollzogen.

Dipl.-Kfm., MBA Markus Dauber (44) und Vater von zwei Kindern wohnt seit sieben Jahren mit seiner Familie in Oberkirch. Er ist Bankkaufmann und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Siegen. Im Rahmen seines Zweitstudiums graduierte er später zum Master of Business Administration in Financial Services an der Steinbeis-Hochschule Berlin. Nach verschiedenen Führungspositionen in der Marburger Bank eG wurde Dauber 2005 in den Vorstand der Volksbank Offenburg eG berufen. Seither verantwortete er die gesamte Vertriebsbank, was auch weiterhin sein Aufgabenbereich sein wird. Zum 1.1.2013 hat Markus Dauber den Vorstandsvorsitz des erfolgreichen Kreditinstitutes übernommen.

Andreas Herz (43) und ebenfalls Vater zweier Kinder hat sich von Beginn an zur Region bekannt und wohnt seit dem Sommer 2012 mit seiner Familie in Eberweier. Seit 1.10.2012 komplettiert er den Vorstand bei der Volksbank Offenburg. Nach vielen Jahren bei der Vereinigten Volksbank AG , wo er die Bereiche Kredit und Steuerung verantwortet hat, hat Herz vor rund sechs Jahren zur Volksbank Schwäbisch Hall – Crailsheim in den Vorstand gewechselt. Dort war er für die Bereiche Kredit, Steuerung sowie die Bankorganisation und die Marktfolgen verantwortlich. Bei der Volksbank Offenburg wird Andreas Herz für die Ressorts Steuerungs- und Produktionsbank verantwortlich zeichnen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Petersen-Fritz unterstreicht, dass mit Markus Dauber und Andreas Herz an der Spitze der Volksbank Offenburg „der Genossenschaftsgedanke auch in Zukunft gelebt und damit der Erfolgskurs zum Wohl der Mitglieder und Kunden fortgesetzt“ werde.

v.l. Andreas Herz, Mitglied des Vorstandes und Markus Dauber Vorstandsvorsitzender.