Volksbank verabschiedet Anita Wendling in den Ruhestand

Wesentliche Stütze im Beratungscenter Oberkirch

Offenburg, 26. April 2013. Fast 44 Jahre lang stand Anita Wendling im Dienst der Volksbank Offenburg. Bei ihrer Verabschiedung bedankte Thomas Huber, Bereichsdirektor Privatkunden für ihr Engagement und ihren Einsatz.

1969 begann die geborene Offenburgerin mit ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der früheren Spar- und Kreditbank Appenweier. Anschließend arbeitete sie drei Jahre lang im Bereich Finanzen bevor sie in den Kundenservice der Bank wechselte. Hier blieb sie den Kunden bis heute treu. Erst in Appenweier, dann in Sand und Willstätt sowie Zusenhofen und schließlich in Oberkirch. Hier war sie die letzten neun Jahre eine allseits beliebte Ansprechpartnerin im Kundenservice. Fragt man nach ihrem Erfolgsrezept wird eines schnell deutlich: ihre Kompetenz gepaart mit ihrem Erfahrungsschatz und ihrer positiven Ausstrahlung waren wohl die wichtigsten Faktoren ihrer Berufslaufbahn.

Mit einem ausdrücklichen „Dankeschön“ bedankte sich Thomas Huber, Bereichsdirektor Privatkunden für die lange sowie engagierte und erfolgreiche Mitarbeit und wünschte Anita Wendling für den vorzeitigen Ruhestand alles Gute.

Thomas Huber, Bereichsdirektor Privatkunden der Volksbank Offenburg, (li.) verabschiedetet zusammen mit Bernhard Rendler, Leiter Privatkundenmarkt Renchtal (re.), Anita Wendling in den Ruhestand.