Ausstellungseröffnung im Beratungscenter Okenstraße

Kunstschüler präsentieren ihre Bilder zu 150 Jahre Volksbank Offenburg

Offenburg. Der Jubiläumskalender der Volksbank Offenburg ist eine Bildreise durch die Jahrzehnte geworden. 15 junge Künstler der Kunstschule Offenburg haben die Ereignisse der letzten 150 Jahre individuell interpretiert und umgesetzt. Die Originale gibt es jetzt im Beratungscenter Okenstraße zu sehen.

Am Anfang stand die Frage, wie die Volksbank Offenburg einen bildhaften Eindruck davon vermitteln könne, wie sich über einen Zeitraum von 150 Jahren, dem Zeitraum des Bestehens der Bank, vieles verändert und entwickelt hat. Die Kunstschule Offenburg war für diese Herausforderung eine ideale Partnerin. Zum einen wird sie von vielen jungen Leuten besucht, deren Generation eines Tages auch unsere Zukunft gestalten wird. Zum anderen fördert die Kunstschule in ihren Ateliers die notwendige Kreativität und das erforderliche künstlerische Können, um interessante  Bildwelten für eine Zeitreise in 15 Stationen zu (er)schaffen.

Somit haben wir 15 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren aus den Kunstschulateliers eingeladen,  jeweils ein Jahrzehnt seit dem Gründungsjahr der Volksbank (1864) zu illustrieren. Mit künstlerischen Mitteln sollten sie, wichtige Ereignisse vor Augen führen, die die 15 Dekaden der Geschichte der Volksbank Offenburg oder unseres Landes geprägt haben.

Der sprudelnde Ideenreichtum der jungen Leute wurde für den Kalender mit einer einmaligen Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmittel verknüpft: Jeder der jungen Künstler arbeitete für das jeweilige Bildmotiv in einer anderen künstlerischen Technik. So bezaubern jetzt nacheinander 15 künstlerische Verfahren Kalenderblatt um Kalenderblatt: Acrylmalerei, Kohlezeichnung, Holzschnitt, Linoldruck, Rötel, Collage, Kartondruck, Lackstift, Buntstift, Tusche, Aquarelltechnik, Übermalungen, Pastellkreiden, Mischtechniken, Ölkreiden.

Inspiriert durch das Jubiläumsthema der Volksbank: „Zukunft gestalten“ tauchen in den Bildkomposition auch gekonnt dargestellte Akteure auf. Ihre Portraitansichten machen darauf aufmerksam, dass es immer die Menschen sind, die den Geist der Jahrzehnte gestalten. Einzelne von Ihnen haben Neuerungen hervorgebracht, die für uns bis heute von großer  Bedeutung sind.

Die Zeitreise geht von der ersten Satzung der Volksbank, über die Goldenen 20-er Jahre, die D-Mark-Einführung und den Euro bis zum Neubau des heutigen Volksbank-Gebäudes. Die Bilderausstellung kann bei der Volksbank Offenburg im Beratungscenter Okenstraße bis Mitte August während den üblichen Geschäftsöffnungszeiten besichtigen werden.

Eine Bildreise durch 150 Jahre Volksbank haben die Schüler der Kunstschule Offenburg gestaltet.