Notfallübung ging reibungslos über die Bühne

Volksbank dankt der Feuerwehr Offenburg mit einem Beamer

Offenburg. „Wenn es brennt, wollen wir nichts dem Zufall überlassen“, so  Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Offenburg. Aus diesem Grund wurde eine Kompletträumung der Volksbank-Zentrale in der Okenstraße durchgeführt – als Übung für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall. „Nachdem der Alarm ausgelöst worden war, haben alle Mitarbeiter und Kunden binnen weniger Minuten das Gebäude über die Fluchtwege verlassen und problemlos den Sammelplatz erreicht. Die Übung war rundum ein Erfolg“, bestätigt Berthold Maier, Kommandant der Feuerwehr Offenburg.

Als kleines Dankeschön für die durchgeführte Notfallübung übergab die Volksbank einen Beamer an die Feuerwehr Offenburg. Kommandant  Berthold Maier und sein Stellvertreter Nils Schulze nahmen den Beamer persönlich entgegen. Das Gerät soll von der Feuerwehrmannschaft für Schulungsvideos und zu Präsentationszwecken eingesetzt werden.

v. li. Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender, Berthold Maier, Kommandant der Feuerwehr Offenburg, Nils Schulze stellvertretender Feuerwehrkommandant und Peter Schweikert, Bereichsdirektor Unternehmenssteuerung.