Auszeichnung für genossenschaftliches Private Banking bei der Volksbank Offenburg

Dauerhafte Kundenzufriedenheit und Werterhalt stehen im Fokus

Offenburg. Die führenden unabhängigen Prüfinstitute sehen das genossenschaftliche Private Banking auf dem Vormarsch. Sowohl der Fuchsbriefe-Report „TOPs 2014“ als auch der renommierte „Elite Report 2014“ haben in ihren diesjährigen Berichten die bedarfsgerechte und fachlich überdurchschnittliche Leistung der DZ PRIVATBANK, die insbesondere im Vermögensmanagement Kooperationspartner der Volksbank Offenburg ist, bestätigt.

Der Branchentester Fuchsbriefe prüfte zum elften Mal über 100 Banken in Deutschland, Luxemburg, Schweiz, Österreich und Liechtenstein. Getestet und bewertet wurden dabei die Kriterien „Beratungsgespräch“, „Vermögensstrategie“, „Transparenz“ und „Portfolioqualität“. Die DZ PRIVATBANK konnte ihren im letzten Jahr erreichten Platz 1 in der „Ewigen Bestenliste“ verteidigen. Der „Elite Report“ bewertete die Leistung der Genossenschaftlichen FinanzGruppe mit „magna cum laude“.

Michael Ehrbar von der DZ PRIVATBANK, gab jetzt die Auszeichnung der Fuchsbriefe an Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender und Jürgen Ulmer, Bereichsdirektor Vermögensmanagement weiter und dankte für die erfolgreiche Zusammenarbeit. „Gemeinsam ist es uns hervorragend gelungen, die Wünsche der Kunden in der Region mit den Ansprüchen an eine global investierende, individuelle Vermögensverwaltung in einer Lösung zu verbinden“, erklärt Ehrbar. Dabei behalten die Kunden ihre gewohnten Ansprechpartner und die Transparenz der Depotführung vor Ort. Die Anlageentscheidungen werden im Rahmen der mit den Kunden abgestimmten Leitplanken durch das Portfoliomanagement der DZ PRIVATBANK getroffen.

„Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserer subsidiären, wertebasierten Strategie und den Eckpfeilern „regional-national-international“ den Kundenbedarf treffen“, so Vorstandsvorsitzender Dauber. Der Erfolg der genossenschaftlichen Strategie weise auf einen Wertewandel in der Vermögensverwaltung hin: „Standen vor einigen Jahren noch Performance und Image im Vordergrund, entscheiden sich vermögende Anleger heute für Bankpartner mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, die sich auf langfristigen Werterhalt und dauerhafte Kundenzufriedenheit konzentrieren, ohne die Qualität dabei zu vernachlässigen“, weiß Jürgen Ulmer, Bereichsdirektor Vermögensmanagement bei der Volksbank Offenburg.

v.li. Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender, Michael Ehrbar DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG und Jürgen Ulmer, Bereichsdirektor Vermögensmanagement.