1. Ortenau Classics bringt dem Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau eine 5.000-Euro-Spende ein

Offenburg. Ende September startete die erste Ausgabe der Ortenau Classics. Bei der Oldtimer Rallye, organisiert vom Hotel Ritter Durbach und unterstützt vom Porschezentrum Offenburg und der Volksbank Offenburg stand neben dem eigentlichen Fahrspaß auch der gute Zweck im Mittelpunkt. Denn die bei den Wertungsprüfungen erhaltenen Strafpunkte wurden nämlich am Ende in Euro umgewandelt und von den Teilnehmern für die Arbeit des Kinder- und Jugendhospizdiensts Ortenau zu Verfügung gestellt. Insgesamt kam eine Spende in Höhe von 5000 Euro zusammen. „Wir brauchen dringend größere Räume“, betonte Helena Gareis, Koordinatorin und Einsatzleiterin des Kinder- und Jugendhospiz. So soll der Betrag für den Umzug und die laufenden Kosten des Vereins verwendet werden. „Darüber hinaus konnten wir Pia Börsig, eine Teilnehmerin der Rallye, als ehrenamtliche Helferin  für unsere Arbeit gewinnen, was uns natürlich sehr freut. So konnten wir von der durchgeführten Rallye gleich doppelt profitieren“. , so Gareis weiter. Nach der tollen Resonanz bei der Premiere sind sich auch die Veranstalter einig, dass die Ortenau Classics im nächsten Jahr fortgeführt wird.

v.li. Andreas Herz, Volksbank Offenburg, Bernandette Bilharz-Rieger, Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau, Dominic Müller, Hotel Ritter Durbach, Helena Gareis, Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau und Peter Benz, Porsche Zentrum Offenburg.