Bei der Volksbank Offenburg ist Vielfalt willkommen

Auszeichnung für die Aktion „unbehindert miteinander“ durch die Lebenshilfe

Offenburg.  Das Prädikat „unbehindert miteinander“ wurde zum dritten Mal von Schirmherr Landrat Frank Scherer in den Räumen der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch an 14 Betriebe überreicht, darunter auch die Volksbank Offenburg.

„Die Aktion „Unbehindert Miteinander“ greift das Thema Inklusion auf. Sie gibt Anstöße, hinterfragt Haltungen und sensibilisiert Mitarbeiter im Einzelhandel, Gastgewerbe und Genossenschaftsbanken im Umgang mit behinderten Menschen.“, erläutert Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Offenburg das Projekt. „Unsere Mitarbeiter wurden im Umgang mit behinderten Menschen geschult, um die  Gleichbehandlung aller Kunden nachhaltig zu gewährleisten sowie Barrieren und Vorbehalte aus dem Weg zu räumen und dürfen sich nun zu recht über diese Auszeichnung freuen.“

v. li. Markus Dauber, Volksbank Offenburg, Achim Feyhl und Brigitte Seidel, Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch und die Mitarbeiter der Volksbank Offenburg.