Volksbank Offenburg verabschiedet zwei „Urgesteine“

Siegfried Falk und Michael Hauser gehen nach 95 Jahren in den Ruhestand

Offenburg. Mehr als 95 Jahre haben die Prokuristen Siegfried Falk und Michael Hauser bei der Volksbank Offenburg gearbeitet. Seit ihrer Ausbildung zum Bankkaufmann sind beide kontinuierlich ihren Weg gegangen und blicken auf ein erfolgreiches Arbeitsleben zurück. In dieser langen Zeit lernten der Vorstand und alle Mitarbeiter Siegfried Falk und Michael Hauser nicht nur als innovative, zuverlässige und flexible Kollegen zu schätzen, sondern sie wurden beide auch zu Vorbildern für die kommenden Generationen von Bankern.

Ein halbes Jahrhundert ist vergangen seit Siegfried Falk bei der damaligen Raiffeisenbank Zell-Weierbach seine Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen hat. Von dort an ist er bis heute erfolgreich seinen Karriereweg gegangen und genoss in hohem Maße das Vertrauen des Vorstands und der Kunden. Unmittelbar nach Ende seiner Ausbildung 1968 war Falk in Zell-Weierbach  im Kundenservice und in der Kundenberatung tätig. 1972 wechselte er von der Privatkunden- zur Firmenkundenbetreuung nach Offenburg. 1989 übernahm Siegfried Falk die Bereichsleitung für den Marktbereich „Stadt“ der Volksbank Offenburg und 1993 die Bereichsleitung für den Marktbereich „Rebland“. 2002 spezialisierte sich Falk ein weiteres Mal. Seit diesem Zeitpunkt war er als Bereichsdirektor für das Immobilien-Center der Volksbank Offenburg verantwortlich. Hier fand der engagierte Banker seine wahre Berufung und wirkte mit viel Herzblut maßgeblich beim Aufbau und dem kontinuierlichen Ausbau der Abteilung mit und entwickelte sich auf dem Gebiet der Immobilienfinanzierung und der Immobilienvermittlung als absoluter Vollprofi.

Nach Beginn seiner Ausbildung 1970 zum Bankkaufmann und Absolvierung seines Grundwehrdienstes kehrte Hauser 1974 zur Volksbank Offenburg zurück. Zunächst als Kundenberater in der Geschäftsstelle Oststadt und im Anschluss als Mitarbeiter im Auslandsgeschäft. Sein weiterer Karriereweg führte ihn als Firmenkundebetreuer und Leiter der Geschäftsstelle am Stadtbuckel zum Abteilungsdirektor Vertrieb. In dieser Position steuerte er 16 Jahre mit viel Leidenschaft und Engagement die Vertriebsgeschicke der Volksbank Offenburg und entwickelte dabei erfolgreiche Vertriebskonzepte und -strukturen. Mit in seinen Verantwortungsbereich fiel auch die Koordination der Verbundpartner der unter anderem die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die R+V Versicherung und die Union Investment angehören. Seiner großen Leidenschaft dem Sammeln von Münzen kommt Hauser auch heute noch nach. Für die Kunden der Bank galt er als der Experte und Ratgeber, wenn es sich um die Bestimmung und Bewertung von Münzen handelte. Dabei überzeugte er auch immer durch sein facettenreiches historisches Hintergrundwissen. Dieses Wissen brachte er auch auf besondere Art und Weise sowie mit viel Herzblut bei der Erstellung der Jubiläumschronik „150 Jahre Volksbank Offenburg“ und beim Aufbau des „Volksbank-Museums“ in Zell-Weierbach ein. Hier wird er auch weiterhin Führungen organisieren und die über 150-jährige Geschichte der Volksbank Offenburg immer wieder aufleben lassen.

Für die erfolgreiche Tätigkeit, große Aktivität und Begeisterung bedankten sich Vorstandsvorsitzender Markus Dauber und Vorstand Andreas Herz und verabschiedeten Siegfried Falk und Michael Hauser gemeinsam mit dem Betriebsrat und zahlreichen Kolleginnen und Kollegen mit den besten Wünschen in ihren neuen Lebensabschnitt.

v.li. Andreas Herz, Vorstand, Michael Hauser, Siegfried Falk und Markus Dauber, Vorstandsvorsitzender.